Hauptmenü
Nachrichten
Infothek für Banker
Ausbildung zum Bankkaufmann
Karriere und Jobs in Banken
Gehalt Bank / Banktarif
Bewerbungstipps
Services
Anzeige:
Anzeige:
Anmeldung






Online
Aktuell 29 Gäste und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

Thema: Börsennachrichten

In diesem Thema sind folgende Beiträge:

<   1234567891011   >

29. Mai 2007   

An der Börse Frankfurt hat am Dienstag mit TMM Real Estate Development
(US87260H1041) die Erstnotiz einer ukrainischen Unternehmensgruppe
stattgefunden. Die Global Depositary Shares (GDS) von TMM sind in den Open
Market einbezogen worden. Im Rahmen einer Privatplatzierung hat die
ukrainische Investmentbank Concorde Capital rund 75 Millionen Euro bei
institutionellen Investoren platziert. Skontroführer und Designated Sponsor
ist die Equinet AG.

Laut eigenen Angaben ist TMM eines der führenden Entwicklungs- und
Immobilienunternehmen in der Ukraine mit dem Schwerpunkt auf High
End-Wohnimmobilien. TMM wurde im Jahr 1992 gegründet und hat seinen
Unternehmenssitz in Kiev.

Die Deutsche Börse engagiert sich weiterhin stark, um Börsennotierungen
zentral- und osteuropäischer Unternehmen in Frankfurt zu fördern. Erst im
Februar wurden mit ZAAB AG und IBS Group zwei russische Unternehmen in den
Freiverkehr aufgenommen.

Verfasst von  A.Schuetz

    

24. Mai 2007   

Deutsche Forfait AG
ISIN DE0005488795

Art der Handelsaufnahme: Neuemission
Erster Handelstag: 24. Mai 2007
Marktsegment: Prime Standard (Geregelter Markt)
Branche/ Industriegruppe: Financial Services/ Diversified Financial
Emissionspreis (in ¤): 7,50
Platzierungsvolumen in Stück: 1.800.000 (exkl. Greenshoe von 270.000)
Erster Börsenpreis (in ¤): 7,90
Konsortialführer und Designated Sponsor: M.M. Warburg & Co. KGaA/ equinet
AG
Skontroführer: Baader Wertpapierhandelsbank AG

Nach eigenen Angaben bietet die DF Deutsche Forfait AG ihren Kunden
erstklassigen Service und hochspezialisiertes Know-how in allen Bereichen
der Exportfinanzierung. Das Unternehmen hat sich auf das
Forfaitierungsgeschäft, d. h. den regresslosen Ankauf von
Außenhandelsforderungen spezialisiert.

Börse Frankfurt – Neuzugänge 2007
Prime Standard: 11 Unternehmen
General Standard: 3 Unternehmen
Entry Standard: 20 Unternehmen
Open Market: 45 Unternehmen

Verfasst von  A.Schuetz

    

16. Mai 2007   

Wacker Construction Equipment AG
ISIN DE000WACK012

Art der Handelsaufnahme: Neuemission
Erster Handelstag: 15. Mai 2007
Marktsegment: Prime Standard (Amtlicher Markt)
Branche/ Industriegruppe: Industrial/ Industrial Machinery
Emissionspreis (in ¤): 22,00
Platzierungsvolumen in Stück: 15.999.117 (exkl. Greenshoe von 2.399.828)
Erster Börsenpreis (in ¤): 24,60
Konsortialführer und Designated Sponsor: Deutsche Bank AG, Sal. Oppenheim,
UBS Investment Bank
Skontroführer: Walter Ludwig Wertpapierhandels GmbH

Nach eigenen Angaben ist WACKER ein weltweit tätiges Unternehmen der
Baumaschinen und -geräteindustrie. Das Unternehmen orientiert sich an den
Bedürfnissen der Endkunden, den „Profi-Anwendern“ aus der Bauindustrie, dem
Garten- und Landschaftsbau sowie der Landwirtschaft. Diesen bieten Sie zur
Verbesserung ihrer Bauprozesse rund 250 Produkte sowie einen weit
reichenden Vermiet-, Ersatzteil- und Reparaturservice in den
Geschäftsbereichen Baugeräte („Light Equipment“), Kompakt-Baumaschinen und
Dienstleistungen an.

Börse Frankfurt – Neuzugänge 2007
Prime Standard: 10 Unternehmen
General Standard: 9Unternehmen
Entry Standard: 19 Unternehmen
Open Market: 44 Unternehmen

Verfasst von  A.Schuetz

    

03. Mai 2007   

Versatel AG
ISIN DE000A0M2ZK2

Art der Handelsaufnahme: Neuemission
Erster Handelstag: 27. April 2007
Marktsegment: Prime Standard (Amtlicher Markt)
Branche/ Industriegruppe: Telecommunication/ Fixed-Line Telecommunication
Emissionspreis (in ¤): 29,00
Platzierungsvolumen in Stück: 24.850.000 (exkl. Greenshoe von 3.727.500)
Erster Börsenpreis (in ¤): 29,00
Konsortialführer und Designated Sponsor: Credit Suisse Securities Ltd, JP
Morgan Securities Ltd., Deutsche Bank AG
Skontroführer: Hans Wilhelm Weber Wertpapierhandels GmbH

Nach eigenen Angaben ist Versatel ein führender Anbieter von
Kommunikations- und Datendiensten für Geschäfts- und Privatkunden. Die
Unternehmensgruppe ist derzeit in mehr als 170 Städten in elf Bundesländern
präsent und verfügt über ca. 35.000 Kilometer Glasfasernetz. Versatel
strebt an, zum führenden alternativen Infrastrukturanbieter von
Breitbanddiensten in seinen Zielregionen und -märkten zu werden. Die
Unternehmenszentrale ist in Düsseldorf. Der Telekommunikationsanbieter
beschäftigt mehr als 1.340 Mitarbeiter (Stand 31.12.06).
Mehrheitseigentümer sind durch die Beteiligungsgesellschaft Apax Partners
beratene Fonds.


Börse Frankfurt – Börsengänge 2007
Prime Standard: 7 Unternehmen
General Standard: 2 Unternehmen
Entry Standard: 16 Unternehmen
Open Market: 39 Unternehmen

Verfasst von  A.Schuetz

    

11. Apr 2007   

SMT Scharf AG
ISIN DE0005751986

Art der Handelsaufnahme: Neuemission
Erster Handelstag: 11. April 2007
Marktsegment: Prime Standard (Geregelter Markt)
Branche/ Industriegruppe: Industrial / Heavy Machinery
Emissionspreis (in ¤): 9,50
Platzierungsvolumen in Stück: 1.600.000 (exkl. Greenshoe von 200.000)
Erster Börsenpreis (in ¤): 9,50
Konsortialführer und Designated Sponsor: Baader Wertpapierhandelsbank AG
und HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Skontroführer: Baader Wertpapierhandelsbank AG

Nach eigenen Angaben ist die SMT Scharf Gruppe der führende Anbieter von
schienengebundenen Transportsystemen. Das Unternehmen projektiert,
liefert, installiert und wartet Systeme zum Transport von Personen,
Ausrüstung und Material, vorzugsweise für Anwendungen in
explosionsgefährdeten Bereichen,
bei großen Neigungen und engen Platzverhältnissen.

Börse Frankfurt – Börsengänge 2007:
Prime Standard: 6 Unternehmen
General Standard: 2 Unternehmen
Entry Standard: 13 Unternehmen
Open Market: 32 Unternehmen

Verfasst von  A.Schuetz

    

<   1234567891011   >