Hauptmenü
Nachrichten
Infothek für Banker
Ausbildung zum Bankkaufmann
Karriere und Jobs in Banken
Gehalt Bank / Banktarif
Bewerbungstipps
Services
Anzeige:
Anzeige:
Anmeldung






Online
Aktuell 56 Gäste und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

Thema: Aktuelle Nachrichten für Bankkaufleute

In diesem Thema sind folgende Beiträge:

<   11121314151616263646566676869707172737475767778798081828384858687888999109   >

21. Nov 2006   

Die IBM Unternehmensberatung Global Business Services
(IBM) wird ab 1. Januar 2007 Teile der IT-Anwendungsentwicklung
der HypoVereinsbank (HVB) übernehmen. Beide Unternehmen
haben heute einen entsprechenden Vertrag unterzeichnet.
IBM ist im Rahmen dieser Vereinbarung für die Modernisierung,
Standardisierung und Weiterentwicklung der Kreditanwendungen
der HVB verantwortlich und wird in strategischen
IT-Projekten mit der HVB innovative und zukunftsfähige Lösungen
erarbeiten. Hierzu gründet IBM eine neue Tochtergesellschaft
mit einem Center of Competence für Bankanwendungen,
aus der Integrationsaufgaben im Bankenumfeld geleistet
werden.

Verfasst von  A.Schuetz

    weiterlesen... 'IBM übenimmt Teile der IT-Anwendungsentwicklung der HypoVereinsbank'

20. Nov 2006   

Die Dresdner Bank bietet in Partnerschaft mit der Weltbank die erste Weltbankanleihe exklusiv für Privatanleger an. Das neue Produkt kann ab sofort in allen Dresdner-Bank-Filialen gezeichnet werden. Das mit der Anleihe eingesammelte Geld fließt der Weltbank zur Finanzierung von Förderprojekten in Entwicklungsländern zu. Schwerpunkte sind dabei Gesundheits- und Bildungsprojekte sowie Initiativen für nach-haltigen Umweltschutz wie die Förderung erneuerbarer Energien.

Verfasst von  A.Schuetz

    weiterlesen... 'Dresdner Bank und Weltbank bieten erste Weltbankanleihe exklusiv für Privatkunden an'

20. Nov 2006   

Erweiterter Service bei Publikumsfonds / Zeichnung garantiert Fondskauf zum
Erstausgabepreis / First Private erster Emittent

Ab Montag können Anleger bei der Deutschen Börse erstmals Publikumsfonds
zeichnen. Sie bekommen die Investmentanteile garantiert zum Ausgabepreis
und unabhängig davon, bei welcher Bank sie ihr Depot halten. Damit baut die
Deutsche Börse ihre Servicepalette im Bereich Publikumsfonds weiter aus. Im
Zertifikatebereich bietet der Frankfurter Börsenbetreiber bereits seit rund
zwei Jahren die Möglichkeit Papiere vor der Emission zu zeichnen.

Wie bei Aktienemissionen gibt es eine mehrtägige Frist, innerhalb der
Fondsanteile gezeichnet werden können. Die Mindestordergröße beträgt

Verfasst von  A.Schuetz

    weiterlesen... 'Deutsche Börse bietet jetzt auch Zeichnung von Fonds an'

20. Nov 2006   

Umfangreiche Dienstleistungen zur Vor- und Nachhandelstransparenz

Die Deutsche Börse sieht die neue Richtlinie über Märkte für
Finanzinstrumente (MiFID) als Chance, das Serviceportfolio auszudehnen: Das
Unternehmen entwickelt eine Reihe neuer Dienstleistungen im Kassamarkt und
bei Marktdaten. Die Börse Frankfurt mit ihren Plattformen Xetra und Parkett
wird nach Angaben des Unternehmens die Transparenzanforderungen der
Richtlinie erfüllen. Außerdem bietet die Börse die geeigneten Marktplätze,
um den Anforderungen für eine bestmögliche Ausführung von Kundenorders zu
entsprechen. Der Bereich Market Data & Analytics wird die so genannte
MiFID-Toolbox anbieten.

MIFID soll für alle Teilnehmer transparente, faire Wettbewerbsbedingungen
schaffen und den Anlegerschutz verbessern. Dazu führt MiFID unter anderem
strenge Regeln zur Vor- und Nachhandelstransparenz für den börslichen und
außerbörslichen Aktienhandel ein. Darüber hinaus sind

Verfasst von  A.Schuetz

    weiterlesen... 'Deutsche Börse plant zahlreiche neue Services rund um MiFID'

20. Nov 2006   

Die Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG reduziert ihren
Anteil an der Münchener Rückversicherungsgesellschaft durch
ein beschleunigtes Bookbuilding-Verfahren von 4,9 Prozent auf
nunmehr rund 2,2 Prozent. Die HVB verkauft damit rund 6,16
Millionen Aktien, was etwa 2,7 Prozent der ausstehenden Aktien
der Münchener Rück entspricht. Die Transaktion hat auf
Basis des Schlusskurses vom 15. November 2006 (¤ 126,95)
ein Marktvolumen von rund ¤ 782 Mio. Die HVB wird dadurch
einen Veräußerungsgewinn im niedrigen dreistelligen Millionenbereich
erzielen.

Verfasst von  A.Schuetz

    weiterlesen... 'HypoVereinsbank reduziert Anteil an Münchener'

<   11121314151616263646566676869707172737475767778798081828384858687888999109   >