Hauptmenü
Nachrichten
Infothek für Banker
Ausbildung zum Bankkaufmann
Karriere und Jobs in Banken
Gehalt Bank / Banktarif
Bewerbungstipps
Services
Anzeige:
Anzeige:
Anmeldung






Online
Aktuell 57 Gäste und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

Thema: Aktuelle Nachrichten für Bankkaufleute

In diesem Thema sind folgende Beiträge:

<   111213141516162636465666768697071727374757677787980818283848586878898108118   >

27. Nov 2006   

Das Nettoergebnis der SEB AG erreichte in den ersten neun Monaten 2006 116 Millionen Euro nach 100 Millionen Euro
im gleichen Vorjahreszeitraum. Für die Steigerung um 16 Prozent waren vor allem der deutliche Anstieg des Provisionsüberschusses
sowie niedrigere Nettorisikokosten verantwortlich. Mit 371 Millionen Euro bewegten sich die Gesamtkosten
leicht unter Vorjahresniveau. Alle vier Kundenbereiche, in denen die Bank aktiv ist, konnten ihr Geschäft in den
ersten neun Monaten 2006 ausweiten und die Erträge steigern. Im Privatkundengeschäft, das in allen Produktbereichen
deutlich zulegte, zeigt die im Juni gestartete Neupositionierung Erfolge: Im dritten Quartal 2006 konnten 11.400 Neukunden
gewonnen werden, 37 Prozent mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum.

Verfasst von  A.Schuetz

    

23. Nov 2006   

Die zukünftige Wealth Management Capital Holding GmbH, die
neue Holding, in der die drei Initiatoren geschlossener Fonds
der HypoVereinsbank, H.F.S. HYPO-Fondsbeteiligungen für
Sachwerte GmbH, Blue Capital GmbH und HVB FondsFinance
GmbH, gebündelt werden, benennt ihr Management Team: Ab
1. Januar 2007 werden Hans-Georg Acker für den Bereich
Marketing und Vertrieb, Dr. Harald Huth für Immobilien und
Dr. Steffen Marquardt für den Bereich Private Equity/New Assets
verantwortlich sein. Sprecher der neuen Holding ist
Dr. Rainer Krütten.

Verfasst von  A.Schuetz

    weiterlesen... 'Wealth Management Capital Holding GmbH benennt Management-Team'

23. Nov 2006   

Geplanter Start am 2. Januar 2007

Der Börsenrat der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse hat in seiner heutigen Sit-zung der Änderung der Börsenordnung und weiterer Bestimmungen der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse zugestimmt. Wie geplant kann damit das Neue Marktmodell der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse für den elektronischen Handel mit verbrieften Derivaten zum 2. Januar 2007 an den Start gehen. Die Änderung der Bör-senordnung bedarf noch der Genehmigung durch das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg. Die Behörde hat ihre Zustimmung bereits im Vorfeld signalisiert.

Verfasst von  A.Schuetz

    weiterlesen... 'Börsenrat stimmt Regelwerk für elektronischen Handel zu'

23. Nov 2006   

Die Landesbank Helaba Hessen-Thüringen hat ihr Kernkapital durch eine
nachrangige Emission (Tier 1) gestärkt. Die Begebung erfolgte im Rahmen
einer hybriden Struktur über die Main Capital Funding II Limited
Partnership mit Sitz in Jersey. Diese von der Bank unabhängige
Zweckgesellschaft wird den Emissionserlös in Höhe von 250 Mio. ¤ in Form
einer stillen Einlage in die Bank einbringen. Die Rating-Agentur Moody’s
hat die Emission mit einem A 2 eingestuft.

Die Emission ist als Inhaberschuldverschreibung verbrieft. Sie wird
abhängig von der Gewinnentwicklung der Helaba mit 5,75 % p.a. verzinst.
Die Platzierung ist über ein internationales Emissionskonsortiumaus ABN
AMRO, Barclays Capital, Lehman Brothers und Helaba erfolgreich
durchgeführt worden. Die Börsennotierung erfolgt an der Börse Dublin und
der Euronext Amsterdam. Mit der Begebung der Anleihe hat die Helaba
einen weiteren Schritt unternommen, den von den Gremien im März 2005
genehmigten Rahmen zur Aufnahme von Kernkapital in Höhe von 1 Mrd. ¤
auszufüllen.

Verfasst von  A.Schuetz

    

23. Nov 2006   

Die Postbank wird ab 1. Januar 2007 die Abwicklung des Zahlungsverkehrs der
HypoVereinsbank (HVB) übernehmen. Beide Institute haben heute die Details
final festgelegt. Die Postbank baut dadurch ihre Marktführerschaft im
Zahlungsverkehr weiter aus und sichert sich eine gute Ausgangsposition für
die weitere Expansion nach der Vereinheitlichung des europäischen
Zahlungsverkehrsmarkts. Für die HVB ist diese Vereinbarung ein weiterer
Schritt im Rahmen der strategischen Fokussierung auf ihre Kernkompetenzen.

Durch die Übernahme steigt das Transaktionsvolumen der Postbank um weitere
1,1 Milliarden Transaktionen pro

Verfasst von  A.Schuetz

    weiterlesen... 'POSTBANK ÜBERNIMMT ZAHLUNGSVERKEHR DER HYPOVEREINSBANK'

<   111213141516162636465666768697071727374757677787980818283848586878898108118   >