Hauptmenü
Nachrichten
Infothek für Banker
Ausbildung zum Bankkaufmann
Karriere und Jobs in Banken
Gehalt Bank / Banktarif
Bewerbungstipps
Services
Anzeige:
Anzeige:
Anmeldung






Online
Aktuell 51 Gäste und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

Thema: Aktuelle Nachrichten für Bankkaufleute

In diesem Thema sind folgende Beiträge:

<   11112131415161718192021222324252627282930313233343536373839404142435363738393103113   >

08. Nov 2007   

Die Commerzbank baut ihr Staatsfinanzierungsgeschäft weiter aus und
stockt ihren Anteil an der Hypothekenbank in Essen AG auf 100 Prozent auf.
Bisher hielt die Commerzbank 51 Prozent an dem Institut, das sich
schwerpunktmäßig auf die Staatsfinanzierung (Public Finance) konzentriert.
Verkäufer ist die Dr. Schuppli-Gruppe. Über den Kaufpreis wurde
Stillschweigen vereinbart.
„Wir freuen uns, dass wir die Essen Hyp vollständig erwerben. Jetzt haben
wir freie Hand, das bisherige Geschäftsmodell der Essen Hyp neu
aufzustellen und die Public Finance-Aktivitäten im Konzern zu optimieren.
Ziel ist es, mit der Schaffung eines neuen Geschäftsmodells, Public Finance
auf profitables Wachstum auszurichten“, erklärte Vorstandsmitglied Michael
Reuther, der das Public Finance-Geschäft der Commerzbank verantwortet.
Die Commerzbank-Töchter Essen Hyp und Eurohypo werden im
Staatsfinanzierungsgeschäft künftig noch weiter zusammenrücken. Zugleich
wird die Essen Hyp enger mit anderen Bereichen der Commerzbank
verzahnt. Dabei stehen das Kundengeschäft und lösungsorientierte Produkte

Verfasst von  A.Schuetz

    weiterlesen... 'Commerzbank übernimmt Essen Hyp zu 100 Prozent'

08. Nov 2007   

Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) eröffnet heute
ihre Repräsentanz in Jakarta. Schwerpunkt des Geschäfts
wird die Betreuung deutscher Mittelständler beim Eintritt in
den indonesischen Markt sein. Mit dem neuen Büro baut die
Bank ihr Auslandsnetzwerk auf 24 Standorte aus. In Asien ist
die LBBW bereits in Hanoi, Mumbai, Peking, Shanghai,
Singapur und Tokio vertreten.
„Die LBBW versteht sich als strategischer Partner der
Unternehmen. Wir betrachten die aktive Begleitung unserer
Kunden sowie der Kunden der Sparkassen bei der
Erschließung neuer Märkte als einen Schwerpunkt unseres
Auslandsgeschäfts. Speziell Mittelständler wollen wir mit
unserer Auslandsexpertise in allen Fragen der Finanzdienstleistungen
vor Ort unterstützen“, begründet Dr. Peter A.
Kaemmerer, Vorstandsmitglied der LBBW und zuständig für
das Internationale Geschäft, das Engagement der Bank in
Südostasien.

Verfasst von  A.Schuetz

    weiterlesen... 'LBBW mit neuer Repräsentanz in Jakarta'

08. Nov 2007   

Die Deutsche Postbank AG wächst weiter. Trotz des intensiven Wettbewerbs im Retail Banking und der Turbulenzen an den Kapitalmärkten steigerte sie ihr Ergebnis vor Steuern in den ersten neun Monaten gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 24,6 Prozent
auf 806 Millionen Euro. Bereinigt um den positiven Effekt aus der Veräußerung von Versicherungsbeteiligungen und einmalige Belastungen, unter anderem aus der Integration von BHW und Filialen, betrug der Anstieg 8,4 Prozent auf 752 Millionen Euro.
Die Eigenkapitalrendite vor Steuern übersprang erstmals die Zwanzig-Prozent-Marke. Sie erhöhte sich auf 20,9 Prozent zum 30. September 2007 (30. September 2006: 17,5 Prozent). Die Cost Income Ratio verbesserte sich auf 65,5 Prozent (nach 69,6
Prozent in den ersten neun

Verfasst von  A.Schuetz

    weiterlesen... 'POSTBANK WÄCHST IN TURBULENTEM UMFELD'

07. Nov 2007   

München, 7. November 2007: Die Hypo Real Estate Group hat im dritten
Quartal die positive operative Entwicklung der ersten sechs Monate
fortgesetzt. Die operative Entwicklung befindet sich nach neun Monaten voll
auf Kurs.
Durch die Akquisition der DEPFA Bank plc hat der Konzern im dritten
Quartal zudem einen sehr wichtigen Entwicklungsschritt vollzogen: Mit dem
Erwerb ist ein führender Anbieter von Finanzierungslösungen für
gewerbliche Immobilien, den öffentlichen Sektor und Infrastrukturfinanzierungen
entstanden, der in dieser strategischen Aufstellung weltweit
einzigartig ist. Die am 23. Juli angekündigte Transaktion mit einem Volumen
von 5,7 Mrd. € konnte bereits am 2. Oktober 2007 erfolgreich abgeschlossen
werden.
Von diesem Termin an wird die DEPFA Bank im Zahlenwerk der Hypo Real
Estate Group vollkonsolidiert. Sowohl die Hypo Real Estate Group als auch
die DEPFA weisen somit für das dritte Quartal und für die ersten neun
Monate noch Zahlen auf Stand-alone-Basis aus.

Verfasst von  A.Schuetz

    weiterlesen... 'Hypo Real Estate Group nach neun Monaten 2007 voll auf Kurs'

07. Nov 2007   

Die zwei tschechischen Tochterbanken der Bank Austria Creditanstalt (BA-CA) sind am 5.
November 2007 zur neuen „UniCredit Bank“ integriert worden: Mit der HVB Bank und der
Živnostenská banka ist die neue UniCredit Bank die viertgrößte Tschechiens - mit einer
Bilanzsumme von 9,7 Milliarden Euro. Die über 600.000 Kunden werden in mehr als 70
Filialen landesweit von rund 1.800 Mitarbeitern serviciert.
Die UniCredit Bank ist eine Universalbank mit einer ambitionierten Wachstumsstrategie. Im
Retail-Bereich wird sich die Bank darauf konzentrieren, in wichtigen Produktbereichen
Marktanteile zu gewinnen. Der Fokus liegt auf jenen Segmenten, die spezielle Beratung
benötigen, wie Hypothekarkredite, Investmentprodukte und Kreditkarten, aber auch Kleinund
Mittelbetriebe, wie zum Beispiel Einzelhandelskaufleute und sonstige
Geschäftstreibende. Im Corporate Business zählt die UniCredit Bank zu den drei größten
Banken des Landes.

Verfasst von  A.Schuetz

    weiterlesen... 'Die neue „UniCredit Bank“ startet in der Tschechischen Republik'

<   11112131415161718192021222324252627282930313233343536373839404142435363738393103113   >